Etablierter Unternehmerinnentag erstmalig auch mit Verleihung des Unternehmerinnenpreises.

Gleich drei Frauen aus unserem Netzwerk sind Preisträgerinnen: Frau Dr. Alexandra Kohlmann aus Worms, Geschäftsführerin von ROWE Mineralöwerk GmbH, ebenfalls Preisträgerin des von LFR initiierten Preises „Erfolgreiche Frauen im Mittelstand“, in der Kategorie 2 für Unternehmerinnen, die bis zu fünf Jahren am Markt sind. Johanna und Maria Daubner aus dem Hunsrück, Geschäftsführerinnen von hanni non-dairy GmbH, Co-Autorinnen des zweiten Buches der Reihe „Frauen schaffen Zukunft – Gründen“, wurden mit dem Sonderpreis Newcomerin ausgezeichnet.

In ihrem Talk sagte Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt: „Für einen erfolgreichen Wirtschaftsstandort ist es unverzichtbar, immer wieder Menschen zu unterstützen, die bereit sind, als Gründerin oder Unternehmerin Verantwortung zu übernehmen. Wir wollen die Rahmenbedingungen für eine aktive Unternehmerinnen-Szene stets optimieren. Deshalb freue ich mich, dass wir mit dem heute erstmals ausgelobten Unternehmerinnenpreis ein weiteres Instrument geschaffen haben. Der bereits etablierte Unternehmerinnentag bietet einen hervorragenden Rahmen dazu.“
Frauenministerin Katharina Binz hervor besonders hervor, wie wichtig es sei, Frauen bei der Existenzgründung zu fördern. „Ich wünsche mir, dass viele Frauen durch das Vorbild der heute ausgezeichneten Unternehmerinnen dazu inspiriert werden, ebenfalls mutig eine Unternehmensgründung oder –nachfolge für sich ins Auge zu fassen. Unternehmensgründungen und –nachfolgen erfolgen bisher mehrheitlich durch Männer. Echte Gleichstellung zwischen Männern und Frauen erreichen wir als Gesellschaft nur dann, wenn auch in der Wirtschaft mindestens genauso viele Frauen wie Männer an der Spitze von Unternehmen stehen.“

Gemeinsam bewegen wir das Land!

Ihr Kontakt zu uns.

Landesfrauenrat Rheinland-Pfalz e. V.
Geschäftsstelle
Postfach 1225
55425 Waldalgesheim
E-Mail: info@landesfrauenrat-rlp.de

Besuchen Sie unseren Youtubekanal!

Der Landesfrauenrat Rheinland-Pfalz wird gefördert von: