• Home
  • Medien
  • Verleihung des Verdienstordens des Landes Rheinland-Pfalz an Silvia Zöller

Christiane Schauder erhält die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz

Die gesellschaftlich engagierte Malerin Christiane Schauder erhält die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz!

Der LFR gratuliert ganz herzlich seiner Kassenprüferin, Christiane Schauder, zu der am 2. Dezember von Kultusministerin Vera Reiß in einer feierlichen Verleihung überreichten Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz! Die Auszeichnung wird der Malerin von Ministerpräsidentin Malu Dreyer aufgrund ihres herausragenden Engagements zur Förderung und Unterstützung von Frauen im Berufsleben und des kulturellen Lebens ganz allgemein in Rheinland-Pfalz verliehen. So trug sie u.a. entscheidend zum Erfolg des vom Kultusministerium geförderten Projektes „Mentoring-Projekt für bildende Künstlerinnen" bei.

In ihrer Ehrung nannte Kultusministerin Reiß unter anderem ihre ehrenamtliche Aktivitäten für das Kommunale Kino CinéMayence, sie gehörte 1984 zu den Gründungsmitgliedern dieses Programmkinos, sowie die Veranstaltung „...3x klingeln!", mit der sie gemeinsam mit ihrem Mann Günter Minas 1997 die "kleinste Biennale der Welt" in der Mainzer Neustadt ins Leben rief, auch würdigte sie ihre Tätigkeit im Soroptimist International Club Mainz, und dass für Christiane Schauder auch die Förderung von Musik und Literatur wichtig ist. Regelmäßig gibt sie dafür Raum in doppeltem Sinn in ihrem Atelier für Jazzkonzerte und Lesungen.

 

Medaille Christiane Schauder

"Staatsministerin Vera Reiß (rechts) überreicht Frau Christiane Schauder die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz" (Foto: Wera Köhnke)